CO2-Therapie

Zeige 1–10 von 13 Ergebnissen

Sortieren nach

Unter CO2-Therapie versteht man kosmetische Behandlungen mit der Verwendung von Kohlendioxid. Aus diesem Grund werden derartige kosmetische Behandlungen auch Carboxytherapie genannt. Jedoch wird unter Carboxytherapie häufig eine Behandlungsform verstanden bei der CO2 wie bei der Mesotherapie unter die Haut gespritzt wird.

Bei der CO2-Therapie von Utsukusy geht es allerdings nicht darum Kohlendioxid unter die Haut zu spritzen (Unterspritzung nur für Ärzte und Heilpraktiker erlaubt), sondern um nichtinvasive, schmerzlose Behandlungsformen mit CO2, die vom kosmetischen Fachpersonal vorgenommen werden können.

Grundsätzlich wird bei der Behandlung mit CO2 die Idee verfolgt, dass Kohlendioxid eine stark gefäßerweiternde Wirkung besitzt. Dies führt zu einem stärkeren Blutfluss bzw. zu einer verbesserten Mikrozirkulation des Blutes und somit zu einer besseren Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff. Die Pigmentierung der Haut verbessert sich und die Produktion von Kollagen und Elastin wird angeregt. Ein schöneres Hautbild ist die Folge. Die CO2-bzw. O2-Therapie von Utsukusy lassen sich gut mit anderen kosmetischen Behandlungsformen wie z.B. das Microneedling kombinieren.