Microneedling

1–12 von 46 Ergebnissen werden angezeigt

Sortieren nach

Microneedling

Viele suchen nach einem Patentrezept für ewig jugendliches Aussehen sowie schöne, makellose, faltenfreie Haut. Natürlich gibt es das nicht, aber es gibt eine nichtoperative, kosmetische Behandlungsmethode, die uns diesem Wunsch näherbringt. Man nennt sie Microneedling und sie hat nicht nur in Hollywood einen wahren Hype ausgelöst, denn die Stars lieben diese Behandlungsmethode nach der man anschließend viel jünger und begehrenswerter aussieht. Microneedling-Behandlungen werden sowohl von Ärzten als auch von Kosmetikerinnen durchgeführt.

Inhaltsverzeichnis:

1. Wie funktioniert Microneedling?
2. Für welche Indikationen bietet sich eine Microneedling-Behandlung an?
3. Für wen ist Microneedling nicht geeignet?
3.1. Kontraindikationen für Microneedling-Behandlungen
4. Microneedling bei Falten und Hautalterung
4.1. Ursachen für Falten und Fältchen
4.2. Kurz zusammengefasst: Was ist zu tun und welches Micorneedling-Serum ist das richtige?
4.3. Nachpflege und Home Care Pflege nach einer Microneedling-Behandlung bei Falten
5. Microneedling bei Narben
5.1. Arten von Narben
5.2. Welches Microneedling-Serum ist für die Behandlung von Narben geeignet
6. Microneedling der Lippen und bei perioralen Falten
6.1. Welches Microneedling-Serum ist für die Lippen, den Aufbau des Lippenvolumens und die perioralen Falten geeignet?
7. Microneedling bei fettiger und zu Akne neigender Haut sowie bei vergrößerten Poren
7.1. Ursachen für fettige und zu Akne neigender Haut sowie für vergrößerte Poren
7.2. Welches Microneedling Serum bei fettiger und zu Akne neigender Haut sowie bei vergrößerten Poren?
8. Microneedling bei fahler, farbloser Gesichtshaut
8.1. Ursachen für fahle, farblose Gesichtshaut
8.2. Welches Microneedling-Serum bei fahler, farbloser Gesichtshaut?
8.3. Nachpflege und Home Care Pflege nach einer Microneedling-Behandlung bei fahler, farbloser Gesichtshaut
9. Microneedling bei Pigmentflecken
9.1. Ursachen für Pigmentflecken
9.2. Welches Microneedling -Serum ist für die Behandlung von Pigmentflecken und Altersflecken geeignet?
9.3. Nachpflege und Home Care Pflege nach einer Microneedling-Behandlung bei Altersflecken und Pigmentflecken
10. Microneedling bei schlaffer Haut
10.1. Welches Microneedling Serum ist für schlaffe Haut geeignet?
11. Microneedling von Männer-Haut
12. Microneedling bei Dehnungsstreifen
12.1. Ursache für Dehnungsstreifen
12.2. Wie funktioniert das Microneedling von Dehnungsstreifen?
12.3. Welches Microneedling Serum sollte bei der Behandlung von Dehnungsstreifen angewendet werden?
13. Microneedling bei Haarausfall und für besseres Haarwachstum
13.1. Welches Microneedling-Serum ist am besten geeignet, um Haarausfall zu stoppen und Haarwachstum anzuregen?
14. Microneedling bei Cellulite
14.1. Wie entsteht Cellulite?
14.2. Wie kann Microneedling bei Cellulite helfen?
14.3. Welches sind die sterilen Microneedling Seren, die im Kampf gegen Cellulite zum Einsatz kommen?
15. BB Glow eine Sonderform des Microneedling
15.1. Welche Hautprobleme können mit einer BB Glow Behandlung behoben werden?
15.2. Die Vorteile eines BB Glow Treatments
15.3. Welches sind die richtigen sterilen Seren für eine BB Glow Behandlung?
15.4. Die Hauptwirkstoffe der BB Glow Seren von Utsukusy Cosmetics
16. Sollte man besser einen Dermapen oder einen Dermaroller für das Microneedling benutzen?
16.1. Dermaroller für Microneedling
16.2. Dermapen für Microneedling
16.3. Vorteile eines Dermapen gegenüber eines Dermarollers
17. Ablauf einer Microneedling-Behandlung
17.1. Vorbereitung der Haut auf die Microneedling Behandlung
17.2. Microneedling Behandlung mit einem sterilen Microneedling Serum
17.3. Finishing der Microneedling Behandlung
18. Überblick über Indikationen und die entsprechenden Seren
19. Mit welchen Behandlungsmethoden ist Microneedling kombinierbar?

 

Wie funktioniert Microneedling?

Beim Microneedling, auch Micro Needling geschrieben oder nur Needling genannt wird die Haut mit einem Dermaroller (ein nadelbesetzter, walzenförmiger Roller) oder mit einem elektronisch gesteuerten Derma Pen wie z.B. dem Enpitsu Derma-Pen von Utsukusy behandelt.

An der Spitze dieses Derma Pen befindet sich beim Enpitsu Derma-Pen ein steriler Nadelkopf auch Nadelkissen genannt mit ultrafeinen Titan-Nadeln. Je nach gewählter Einstichtiefe dringen diese bei der Behandlung unterschiedlich tief in die Epidermis ein und öffnen so tausende feinster Mikrokanäle in der Haut. Durch diese bewusste leichte Verletzung der Haut wird die Kollagen- und Elastinproduktion der Haut stimuliert, weshalb diese Behandlungsmethode auch Kollagen-Induktionstherapie (collagen induction therapy) genannt wird. Ebenso wird die Bildung neuer Zellen und Blutgefäße angeregt.
Auf diese Weise wird die Epidermis durch die vermehrte Freisetzung von Wachstumshormonen restrukturiert, gestrafft und geglättet. Ein großer Vorteil der Microneedling-Behandlung gegenüber anderen Behandlungsmethoden ist, dass die Haut hierbei nicht verdünnt wird.

Darüber hinaus wird die Möglichkeit geschaffen über die Stichkanäle je nach Indikation unterschiedliche Wirkstoffe in die Haut einzuarbeiten.
Durch die Kombination von Microneedling mit einem sterilen Serum können die Behandlungsergebnisse wesentlich optimiert werden.

Für welche Indikationen bietet sich eine Microneedling-Behandlung an?

Microneedling-Behandlungen bieten sich bereits bei den ersten Zeichen von Hautalterung an, sind aber natürlich auch für Personen, die unter Hautproblemen leiden ein wahrer Segen. Da nahezu alle Hautpartien behandelt werden können, ergeben sich vielfältige Anwendungsfelder, bei denen mit Microneedling hervorragende Ergebnisse erzielt werden können. So z.B. bei:

• Falten
• Narben (Aknenarben, Operationsnarben wie z.B. Kaiserschnittnarben)
• Lippen
• Fettige und zu Akne neigender Haut
• Vergrößerte Poren
• Fahle, farblose Haut
• Pigmentflecken
• Dehnungsstreifen (z.B. Schwangerschaftsstreifen)
• Haarausfall
• Dünnes schwaches Haar
• Cellulite

Für wen ist Microneedling nicht geeignet?

Natürlich gibt es auch Vorerkrankungen oder andere Umstände bei deren Vorliegen keine Microneedling-Behandlung durchgeführt werden sollte.

Kontraindikationen für Microneedling-Behandlungen

• Hautkrebs
• Hepatitis
• AIDS
• Bei der Einnahme blutverdünnender Medikamente (Markumar, Aspirin, Ginko etc.)
• Herpes
• Bekannte Allergien gegen Lokalanästhetika
• Bluthochdruck
• Strahlen- oder Chemotherapie
• Bei Neigung zu übermäßiger Narbenbildung
• Sonnenbrand
• Akuter entzündlicher Akne
• Wunden und andere Hautverletzungen
• Schwangerschaft

Diese Aufzählung ist nicht erschöpfend, sondern es können durchaus noch andere Gründe vorliegen, weshalb eine Microneedling-Behandlung nicht angezeigt ist. Wir empfehlen in jedem Fall vor der Behandlung den Rat eines Dermatologen einzuholen!

Microneedling bei Falten und Hautalterung

Microneedling bei Falten und als Anti-Aging Behandlung ist mit Sicherheit die häufigste Anwendungsform des Microneedlings. Wer wünscht sich nicht eine faltenlose jugendlich und gesund aussehende Gesichtshaut. Auch immer mehr Männer mit dem Wunsch die Hautalterung zu verlangsamen, zu stoppen oder gar zurückzudrehen, lassen sich behandeln.

Ursachen für Falten und Fältchen

Spätestens mit bereits 30 Jahren bilden sich die ersten Fältchen, denn die Haut verliert zunehmend an Elastizität und Spannkraft.

Die elastischen Fasern, das Hautfett und das Bindegewebe in der mittleren Hautschicht bilden sich zurück. Die Folge ist, dass die Hautelastizität schwindet. Sowohl sogenannte extrinsischen (exogenen) Faktoren wie z.B. oxidativer Stress durch UV-Strahlung, Nikotingenuss und Alkohol als auch intrinsische (endogenen) Faktoren wie z.B. Genetik und Hormonhaushalt hinterlassen dann ihre Spuren in Form von Hautfalten.
Bereits hier wird klar, dass man insbesondere auch durch seinen Lebenswandel und Lebensstil großen Einfluss auf die Hautalterung nehmen kann.

Neben der Hautalterung, die durch äußere Faktoren begünstigt wird, spielen mit zunehmendem Alter sich verändernde Vorgänge in unserem Körper eine große Rolle. So besteht die Dermis (Lederhaut) im Wesentlichen aus Fibroplasten (Bindegewebezellen) und aus den Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin. Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass die für die Kollagenproduktion wichtigen Fibroplasten nur eine begrenzte Lebensdauer besitzen. Da sich mit zunehmendem Alter die Zellteilung verringert, steht dem Körper weniger Kollagen zur Verfügung und in Folge natürlich auch weniger Bindegewebe, wodurch die Haut Ihre Elastizität verliert und die Faltenbildung begünstigt wird.

Zudem reduziert der Körper mit zunehmendem Alter die Produktion von Hyaluronsäure. Der körpereigene Stoff Hyaluronsäure ist der zentrale Stoff, um Wasser im Körper zu binden. Durch diese Eigenschaft ist Hyaluronsäure in der Lage die Haut mit Feuchtigkeit aufzupolstern, wodurch sich Falten und Fältchen reduzieren lassen, ja sogar verschwinden.

Weiter ist bekannt, das Vitamin C das Kollagengerüst vor freien Radikalen schützt und die körpereigene Produktion von Kollagen unterstützt. Neben dem Vitamin C spielt auch Vitamin A und Vitamin E für die Qualität der Haut eine große Rolle.

Kurz zusammengefasst: Was ist zu tun und welches Micorneedling-Serum ist das richtige?

• Stimulation der Fibroplasten. Dies geschieht beim Microneedling durch die Selbstheilungskräfte ausgelöst durch die Mikroverletzungen der Nadeln
• Bildung von körpereigenem Kollagen durch die Stimulation von Fibroplasten
• Bildung von körpereigener Hyaluronsäure durch die Stimulation von Fibroplasten
• Zuführung von Kollagen, Hyaluronsäure und Vitaminen über die durch das Microneedling erzeugten Stichkanäle
• Zuführung von Kollagen- und Fibroplasten-Booster in Form von sog. epidermalen Wachstumsfaktoren (EGF)

Neben den bereits oben beschriebenen Ursachen für Falten gibt es noch sogenannte orthostatische Falten. Hierzu zählen z.B. die Nasolabialfalte und Mimikfalten wie die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen.

Die Nasolabialfalten entstehen nach dem Schwund von Feuchtigkeit und Hautfett durch die Wirkung der Schwerkraft. Für die Behandlung von großen Falten wie die Nasolabialfalte empfehlen wir dringend die Zuführung von vernetzter Hyaluronsäure, da diese stabiler ist und langsamer abgebaut wird wie unvernetzte Hyaluronsäure.

Die Zornesfalte und häufig auch Stirnfalten entstehen durch die Bewegung der Gesichtsmuskulatur. Folglich sollten diese Muskeln entspannt werden. Wenn man dafür nicht zu Botox greifen will, sollte man über die Stichkanäle pflanzliche Wirkstoffe zuführen, die zwar eine abgeschwächte, jedoch ähnliche Wirkweise haben. Wir empfehlen hierfür den Age-Killer Cocktail mit 4% Synake und 2% Argireline.

Nachpflege und Home Care Pflege nach einer Microneedling-Behandlung bei Falten

Weiter unten finden Sie unter der Überschrift Ablauf einer Microneedling-Behandlung
Hinweise wie eine Microneedling-Behandlung ablaufen kann.
Sie können aber auch und sollten dies auch die Nachpflege auf Ihren Hauttyp, die Indikation und das verwendete Serum abstimmen.

So könnten Sie z.B. folgende Produktkombinationen wählen:

Hauttyp

Microneedling Serum Nachpflege Serum Nachpflege Creme

Mischhaut

Hyaluronsäure Dragon Blood Serum Dragon Blood Creme

Trockene Haut

Hyaluronsäure Atashi Serum Bishoujo Creme

Fettiger Haut

Oily Skin Serum Cremi Gel Serum Cremi Gel Creme

Reife Haut

Hyaluronsäure Atashi Serum Bishoujo Creme

Tiefe Falten

Hyal Filler Dragon Blood Serum Dragon Blood Creme

Mimik Falten

Age Killer Cocktail Age Killing Serum Age Killing Crème

Alle Hauttypen

Plasma Skin EGF Seren Plasma Skin Serum Plasma Skin Creme

 

Microneedling bei Narben

Auch bei der Beseitigung und Abschwächung von Narben ist Microneedling eine hochwirksame Behandlungsmethode.
Doch aufgepasst! Hier gilt es einiges über Narben zu wissen, denn Narbe ist nicht gleich Narbe. Microneedling zur Behandlung von Narben eignet sich auch nicht für jede Narbenform.

Arten von Narben

Grundsätzlich lassen sich drei Narbenformen unterscheiden:

• Eingesunkene (atrophe) Narben
• Erhabene (hypertrophe) Narben
• Wuchernde Narben (Narbenkeloid)

Eingesunkene Narben entstehen dadurch, dass nachdem die Wunde mit einem Blutgerinnsel geschlossen wurde, der Körper ein neues festes Bindegewebe erzeugt. Jedoch reicht die Menge des neu erzeugten Bindegewebes nicht aus, um die Wunde bis zum ursprünglichen Hautniveau aufzufüllen. Es bleibt eine leichte Delle oder Einkerbung zurück, die insbesondere wenn sie im Gesicht auftritt als unschön und oftmals auch psychisch belastend empfunden wird.

Aknenarben und Schwangerschaftsstreifen sind typische atrophe Narben. Diese können mit Microneedling und in Kombination mit anderen kosmetischen Behandlungsmethoden (z.B. Fruchtsäurepeelings) sehr gut behandelt werden.

Welches Microneedling-Serum ist für die Behandlung von Narben geeignet

Als Unterstützung für eine erfolgreiche Narbenbehandlung mit Microneedling empfehlen wir das Einschleusen von Hyaluronsäure (3,5% Hyaluron Serum u. Hyal Filler), Kollagen und die Plasma Skin EGF-Seren mit ihren epidermalen Wachstumsfaktoren.

Hypertrophe Narben und Narbenkeloide gehören unserer Meinung nach zwingend in die Hände eines erfahrenen Dermatologen. Diese Narbenformen mit Microneedling zu behandeln, kann sogar zu einer Verschlimmerung des Narbenbildes führen. Also Hände weg!!!

Microneedling der Lippen und bei perioralen Falten

Viele Frauen wünschen sich ein wenig vollere Lippen, ohne den bekannten Schlauchboot-Effekt, den man häufig sieht, wenn gewollt oder ungewollt zu viel Hyaluronsäure in die Lippen gespritzt wird.
Im Vergleich mit der Unterspritzung von Lippen fällt das Ergebnis beim Microneedling der Lippen eher dezent aus. Und wenn man oder Frau schon die Lippen needelt, dann sollten natürlich auch gleich die perioralen Fältchen (Marionettenfalten) um den Mund herum ebenfalls geneedelt werden.

Welches Microneedling-Serum ist für die Lippen, den Aufbau des Lippenvolumens und die perioralen Falten geeignet?

Bei dieser Art der Microneedling-Behandlung fängt man am besten mit den perioralen Fältchen an, indem man einen Dermapen mit einem Nadelkopf mit 12 oder 36 Nadeln verwendet. Als Serum für die perioralen Falten und den Aufbau des Lippenvolumens empfehlen wir den Hyal Filler, ein Serum mit vernetzter Hyaluronsäure. Nach der Behandlung der Fältchen um den Mund herum, kann je nach individuellem Schmerzempfinden die Lippen mit einem gängigen Nadelkopf oder mit einem speziellen Nano-Nadelkopf für die Lippen die Hyaluronsäure eingearbeitet werden.
Bei der Auswahl der Hyaluronsäure empfehlen wir unbedingt auf vernetzte Hyaluronsäure (Hyal Filler) zurückzugreifen, da unvernetzte Hyaluronsäure, die sich schneller abbaut und über geringere Stabilität verfügt nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen würde. Hyaluronsäure, die zum Volumenaufbau von Ärzten gespritzt wird, ist in der Regel immer vernetzte Hyaluronsäure.

Microneedling bei fettiger und zu Akne neigender Haut sowie bei vergrößerten Poren

Lassen Sie uns erst einmal das Hautbild genauer betrachten. Fettige Haut und zu Akne neigende Haut ist meistens auf eine übermäßige Talgproduktion zurückzuführen. Eigentlich ist die Talgproduktion sehr sinnvoll, denn bei normaler Talgproduktion wird diese verwendet, um die Hautoberfläche zu fetten und dadurch zu schützen z. B. vor Austrocknung oder vor dem Eindringen von Krankheitserregern. Wird jedoch zu viel Talg produziert, führt dies zu Hautproblemen. Wie so oft die Dosis macht’s.

Ursachen für fettige und zu Akne neigender Haut sowie für vergrößerte Poren

Ursächlich für die übermäßige Talgproduktion können hormonelle Faktoren, einfach eine vermehrte Aktivität der Talgdrüsen, Krankheiten oder aber auch die Einnahme von bestimmten Medikamenten sein.

Die Folge der vermehrten Talgproduktion ist, dass der Talg die Hautporen verstopft und nicht mehr abfließen kann. Unter dem Talgpfropf, der sich am Porenausgang gebildet hat, können sich nun Bakterien ansiedeln und ausbreiten uns so zu entzündlichen Prozessen wie Pickeln und Mitesser führen. Auch eine entzündliche Akne entsteht so.

Man muss also die übermäßige Talgproduktion verhindern. Ob das mit Microneedling gelingt?
Vorneweg entzündliche Akne darf auf keinen Fall geneedelt werden, sondern gehört in die Hand eines Dermatologen. Akne ist eine Hautkrankheit!!!

Welches Microneedling Serum bei fettiger und zu Akne neigender Haut sowie bei vergrößerten Poren?

Bei fettiger Haut, vergrößerten Poren und ein paar Pickelchen hingegen kann Microneedling wahre Wunder bewirken – vor allem in Verbindung mit dem sogenannten Oily Skin Serum von Utsukusy Cosmetics. Dieses Serum wurde genau hierfür konzipiert! Das Oily Skin Serum enthält 5% Sebustop und 4% Niacinamid. Sebustop ist ein Wirkstoffkomplex, der sich aus verschiedenen Pflanzenstoffen zusammensetzt (Poterium officinale, Zingiber officinale, Cinnamomum cassia). Dieser Wirkstoffkomplex in Verbindung mit Niacinamid reduziert die Talgproduktion erheblich und führt so zu einem wesentlich besseren Hautbild mit verkleinerten Poren.

Microneedling bei fahler, farbloser Gesichtshaut

Wieder stellt sich die Frage nach der Ursache für eine fahle, farblose Gesichtshaut ohne den von vielen gewünschten jugendlichen Glow.
Bevor man mit einer kosmetischen Behandlung gegen fahle, blasse, leblos wirkende Haut vorgeht, sollte man abklären, ob nicht eine ernsthafte Erkrankung Ursache für das Hautbild ist.

Ursachen für fahle, farblose Gesichtshaut

Neben einer Erkrankung kommt natürlich auch ein ungesunder, belastender Lebenswandel oder Lebensumstände in Frage. Dies können sein

• Ungesunde Ernährung
• Schlafmangel
• Zu viel Alkohol
• Stress
• Rauchen
• Zu geringe Flüssigkeitsaufnahme

Sicher gibt es noch jede Menge mehr Faktoren, die zu einem fahlen, kränklich aussehenden Hautbild führen.

Welches Microneedling-Serum bei fahler, farbloser Gesichtshaut?

Durch eine Microneedling-Behandlung können Sie jedoch die Durchblutung, ja und sogar die Bildung neuer winziger Blutgefäße anregen. Oftmals ist auch eine Unterversorgung der Haut auf Grund der Lebensumstände ursächlich für das Hautbild. Deshalb empfehlen wir die Verwendung des sterilen Vitamin Cocktails, ein Serum das direkt mit einem Dermapen oder Dermaroller in die Haut eingearbeitet wird. Dieses Serum enthält

• 3% Vitamin C
• 2% Niacinamid
• 0,05% Vitamin E
• 0,005% Vitamin A
• 0,2% Vitamin B8
• 0,2% Pantenol

So verpassen Sie jeder Gesichtshaut eine Frische-Kick! Wenn Sie sich nun zusätzlich etwas Farbe wünschen, dann können Sie diese Behandlung natürlich auch mit BB-Glow Behandlungen kombinieren. Wenn Sie mehr über BB-Glow Behandlungen wissen wollen, dann klicken Sie hier.

Nachpflege und Home Care Pflege nach einer Microneedling-Behandlung bei fahler, farbloser Gesichtshaut

Als Nachbehandlung bei fahler und farbloser Gesichtshaut empfehlen wir das Vitamin Regenerations-Serum und die Precision Reviver Creme aus der Pflegelinie Citrus Homeopathiques.

Microneedling bei Pigmentflecken

Personen mit makelloser Haut sind sehr selten, denn mehr als 80% der Menschen sind von Hautverfärbungen betroffen. Besonders häufig sind Menschen mit sehr heller Haut von Pigmentflecken betroffen. Pigmentflecken treten meistens an Hautflächen auf, die besonders häufig und stark der UV-Strahlung ausgesetzt sind. Charakteristisch hierfür sind natürlich das Gesicht und die Hände. Pigmentflecken entstehen dadurch, dass an bestimmen Hautstellen das Hautpigment Melanin in der Haut stärker ausgeschüttet wird als sonst in der Haut.

Bei der Behandlung von Pigmentflecken stellt sich natürlich als erstes die Frage um welche Art von Pigmentflecken handelt es sich, denn die Bandbreite an Pigmentflecken ist groß und zweitens was ist die Ursache für Pigmentflecken.

Die Entstehung von Pigmentflecken kann unterschiedliche Ursachen haben wie z.B.

Ursachen für Pigmentflecken

• UV-Strahlung
• Hormonelle Schwankungen
• Medikamente
• Hautkrankheiten
• Genetische Veranlagung
• Schwangerschaft

Diese Aufzählung ist nicht erschöpfend, sondern es können durchaus noch andere Gründe vorliegen, weshalb eine Microneedling-Behandlung nicht angezeigt ist. Wir empfehlen in jedem Fall vor der Behandlung den Rat eines Dermatologen einzuholen!

Unterschiedliche Formen von Pigmentstörungen

Es gibt unterschiedliche und vielfältige Formen von Pigmentflecken. Zu den Formen der Hyperpigmentierung gehören z.B. Muttermale, Sommersprossen und die sogenannten Altersflecken. Die Weißfleckenkrankheit Vitiligo genannt gehört dagegen zur Hypopigmentierung.

Muttermale

Muttermale oder auch umgangssprachlich Leberflecken genannt, können bereits von Geburt an, aber auch erst später auftreten. Eine Neigung zu Muttermalen ist sehr häufig genetisch bedingt. Achtung: Man sollte nicht versuchen Muttermale mit Microneedling zu behandeln!!!

Pigmentflecken

Bei Pigmentflecken handelt es sich um Verfärbungen der Haut, die durch eine verstärkte Melanineinlagerung, meistens durch UV-Strahlung verursacht, entstehen. Pigmentflecken sind mit Microneedling und einem entsprechenden sterilen Serum gut zu behandeln.
Pigmentflecken dagegen, die in der Schwangerschaft entstehen, verschwinden nach der Schwangerschaft meistens von alleine und benötigen keine spezielle Behandlung.

Sommersprossen

Natürlich lassen sich auch Sommersprossen (Epheliden) mit Microneedling behandeln. Vielleicht verschwinden sie auch nicht ganz, aber sie werden unauffälliger. Jedoch sind Sommersprossen genetisch bedingt und werden deshalb je nach Sonnenbestrahlung immer wieder auftreten. Bei Sommersprossen gilt also eher UV-Strahlung vermeiden und wenn Sonne dann mit maximalem Sonnenschutz. Übrigens wir finden Sommersprossen sexy!

Altersflecken

Altersflecken sind in der Regel nichts anderes als Pigmentflecken, die im Alter auf Grund der chronischen Exposition von UV-Strahlung vermehrt entstehen. Diese lassen sich wie Pigmentflecken mit Microneedling sehr gut behandeln. Erfolge werden schnell sichtbar.

Weißfleckenkrankheit (Vitiligo)

Wie der Name schon sagt ist Vitiligo, die Weißfleckenkrankheit, eine Krankheit und gehört zur Behandlung in die Hände von erfahrenen Dermatologen. Bei Vitiligo handelt es sich übrigens nicht um Pigmentflecke, sondern um eine Pigmentstörung, die man Hypopigmentierung nennt.

Welches Microneedling -Serum ist für die Behandlung von Pigmentflecken und Altersflecken geeignet?

Utsukusy Cosmetics hat hierfür ganz spezielles Microneedling-Serum entwickelt – das sog. Depigmentierungs-Serum oder englisch Depigmentating Serum.

Dieses Serum gegen Hyperpigmentierungen enthält als Hauptwirkstoffe Melavoid und Niacinamid.

Melavoid ™ wird aus der Wurzel der „Boerhavia diffusa L.“ gewonnen. Es wirkt auf die Mechanismen der Pigmentierung, reduziert die melanogene Aktivität und führt zu einer Reduktion von verschiedenartigen Hautflecken. Melavoid ™ sorgt für einen gleichmäßigen Hautton.

Niacinamide ist die Form von Vitamin B3, die in der Kosmetik eingesetzt wird. Bei der Verwendung von Niacinamide im Depigmentierungsserum von Utsukusy ist sicherlich die Eigenschaft rote Flecken und Hyperpigmentierungen zu reduzieren vorrangig. Darüber hinaus unterstützt es die natürliche Hautbarriere und regt die Synthese von Ceramiden und anderen Lipiden in der obersten Hautschicht an. Ebenso reduziert es die Hautfettproduktion und wirkt somit fettiger Haut entgegen.

Die Kombination von einem Fruchtsäurpeeling mit Microneedling Anwendungen ist sehr effektiv. So empfehlen wir die Haut vor dem Einsatz eines Dermapen oder Dermarollers mit einem Fruchtsäurepeeling mit 30% Mandelsäure auf das Microneedling vorzubereiten, da dadurch die im Depigmentierungsserum enthaltenen Wirkstoffe besser in die Haut eindringen können.

Nachpflege und Home Care Pflege nach einer Microneedling-Behandlung bei Altersflecken und Pigmentflecken

Nach dem Einsatz des Depigmentierungs-Serums bei Altersflecken und Pigmentflecken empfehlen wir bei trockener Haut und Mischhaut die Verwendung des Wakai Home Care Serum und der Wakai Creme, die beide, wie das Depigmentierungs-Serum, über den Wirkstoff Melavoid verfügen.

Microneedling bei schlaffer Haut

Wenn das Bindegewebe nachgibt und die Schwerkraft ihr übriges tut – ein Graus. Frau fühlt sich alt und immer weniger begehrenswert.

Das muss nicht sein – nehmen Sie den Kampf auf!

Neben der Hautalterung, die durch äußere Faktoren begünstigt wird, spielen mit zunehmendem Alter sich verändernde Vorgänge in unserem Körper eine große Rolle. So besteht die Dermis (Lederhaut) im Wesentlichen aus Fibroplasten (Bindegewebezellen) und aus den Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin. Studien haben gezeigt, dass die für die Kollagenproduktion wichtigen Fibroplasten nur eine begrenzte Lebensdauer besitzen. Da sich mit zunehmendem Alter die Zellteilung verringert, steht dem Körper weniger Kollagen zur Verfügung und in Folge natürlich auch weniger und schwächeres Bindegewebe, wodurch die Haut Ihre Festigkeit verliert und schlaff wird. Zudem reduziert der Körper mit zunehmendem Alter die Produktion von Hyaluronsäure.

Welches Microneedling Serum ist für schlaffe Haut geeignet?

Neben den für diese Indikation sicherlich auch geeigneten Hyaluron, Kollagen und Plasma Skin EGF Seren hat Utsukusy Cosmetics hierfür ein spezielles Firming Serum konzipiert.

Die Hauptwirkstoffe des Firming Serums sind:

• 2% Apfelstammzellen
• 0,4% Arganstammzellen

Wir empfehlen bei diesem Hautbild in den jeweiligen Behandlungssitzungen unterschiedliche sterile Seren zur Anwendung zu bringen.

Microneedling von Männer-Haut

Da sich die Haut von Männern genetisch bedingt von weiblicher Gesichtshaut unterscheidet, hat Utsukusy Cosmetics ein spezielles steriles Microneedling-Serum für den Mann entwickelt. Dieses Serum nennt sich Booster Q10 und wie der Name schon vermuten lässt, ist der Hauptwirkstoff das hinlänglich bekannte Q10.
Zahlreiche Studien haben bereits gezeigt wie wichtig Q10 für unseren Körper ist. Q10 wirkt in Zellen wie ein Biokatalysator bei der Erzeugung von Energie aus Nährstoffen. Auch wirkt Q10 in unseren Zellen als starkes Antioxidans und hilft dabei freie Radikale abzufangen. In der Haut sorgt das Coenzym für die Zellerneuerung, stärkt das Bindegewebe und dient als Fänger freier Radikale, welche die Haut altern lassen. So ist Q10 nicht mehr aus der Kosmetik wegzudenken.

Microneedling bei Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen sind eigentlich nichts anderes als eine Sonderform von Narben. Doch was sind sie genau und wie entstehen Dehnungsstreifen?

Ursache für Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen sind sichtbare Streifen auf der Haut. Die medizinische Bezeichnung für Dehnungsstreifen lautet: Striae cutis atrophicae oder Striae cutis distensae (lateinisch Striae = Streifen, cutis = Haut, atrophicae = atrophisch steht für Gewebeschwund, distensae = überdehnt) Die medizinische Bezeichnung für Schwangerschaftsstreifen eine Sonderform von Dehnungsstreifen ist Striae gravidarum.

Dehnungsstreifen entstehen meistens in der sogenannten Unterhaut (Subcutis) und sind anfänglich nach außen als rötlich schimmernde Streifen zu erkennen. Die rötliche Färbung der Dehnungsstreifen wird durch die Blutgefäße, die unter der Haut liegen, hervorgerufen.

Meistens treten Dehnungsstreifen an Körperstellen auf, an denen das Gewebe stark belastet ist. Dies sind typischerweise Bauch, Brust, Gesäß, Hüften aber auch Oberarme und Oberschenkel. Die Anzahl und die Intensität der Dehnungsstreifen können dabei von Betroffenen zu Betroffenen sehr unterschiedlich sein.

Dehnungsstreifen entstehen durch Risse in der Unterhaut. Das Bindegewebe, das für die Elastizität der Haut verantwortlich ist, besteht aus einem Netz von kollagenen Fasern. Wird dieses Netz aus kollagenen Fasern überdehnt, führt dies zu Rissen in der Unterhaut, die als rötlich bzw. bläulich schimmernde Dehnungsstreifen sichtbar werden. Die rötliche bzw. bläuliche Färbung nimmt mit der Zeit zwar ab, übrig bleiben verblasste aber durchaus sichtbare Dehnungsstreifen. Ursachen für eine zu solchen Rissen führenden Überdehnung können vielfältig sein.

Bei Frauen entstehen Dehnungsstreifen besonders häufig während der Schwangerschaft. Zum einen geht mit der Schwangerschaft oft eine starke Gewichtszunahme einher und es kommt naturgemäß zu einer starken Dehnung des Bindegewebes am Bauch. Zusätzlich nimmt während der Schwangerschaft die Hautelastizität hormonell (erhöhter Kortisolspiegel) bedingt ab. Auch kann ein angeborenes schwaches Bindegewebe die Neigung zur Ausbildung von Dehnungsstreifen beeinflussen.

In der Regel bilden sich einmal entstandene Dehnungsstreifen nicht wieder vollständig zurück.

Ursächlich für Dehnungsstreifen können auch andere starke Ausdehnungen der Haut sein wie sie z.B. bei sehr schnellem Wachstum bei Jugendlichen oder bei einer schnellen Gewichtszunahme vorliegen. Dehnungsstreifen können aber auch durch starken Muskelaufbau (Bodybuilding) auftreten. Ebenso können Hormonbehandlungen, Infektionen (z.B. Thyphus, Tuberkulose) und Krankheiten (z.B. Cushing-Syndrom) oder deren medikamentöse Behandlung (z.B. Kortisontherapie) ursächlich für Dehnungsstreifen sein.

Wie funktioniert das Microneedling von Dehnungsstreifen?

Durch die Microneedling-Behandlung der Haut wird diese absichtlich verletzt, indem Hunderte bzw. sogar Tausende von kleinen Stichkanälen erzeugt werden. Durch diese Reizung und bewussten Verletzung der Haut bzw. der Hautzellen wird ein Selbstheilungsprozess angeregt, wodurch natürliche Wachstumsfaktoren freigesetzt werden. Ebenso werden die Durchblutung, die Zellerneuerung sowie die Neubildung von Kollagen und Hyaluronsäure stimuliert. Dies ist essenziell für die Elastizität und Festigkeit des Bindegewebes.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die sogenannten Fibrozyten (Zellen des Bindegewebes) in die winzigen Stichkanäle wandern und diese wieder auffüllen, ebenso dass winzige neue Blutgefäße gebildet werden, die den zuvor erblassten Dehnungsstreifen wieder eine natürliche Farbe verleihen. So können deutlich sichtbare Verbesserungen beim Erscheinungsbild der Dehnungsstreifen erzielt werden oder sie verschwinden vollständig.

Das finale Ergebnis bei der Behandlung von Dehnungsstreifen ist allerdings erst nach Wochen bzw. Monaten sichtbar, da zum einen mehrere Behandlungen notwendig sind als auch auf Grund dessen, dass sich der durch die Verletzung der Haut angeregte Prozess der Erneuerung des Gewebes sich über einen längeren Zeitraum hinzieht.

Welches Microneedling Serum sollte bei der Behandlung von Dehnungsstreifen angewendet werden?

Wie bei der Narbenbehandlung mit Microneedling empfehlen wir das Einschleusen von Hyaluronsäure und Kollagen. In der Literatur finden sich auch viele Hinweise über die positive Wirkung beim Einsatz von Vitaminen bei der Behandlung von Dehnungsstreifen. Aus diesem Grund empfehlen wir auch das sterile Vitamin Serum, ein Vitamin Cocktail von Utsukusy Cosmetics. Die positiven Rückmeldungen professioneller Anwender unterstreichen diese Empfehlung.

Microneedling bei Haarausfall und für besseres Haarwachstum

Männer sind von Haarausfall häufiger betroffen als Frauen, auch ist die Intensität des Haarausfalls bei Männern häufig wesentlich höher als bei Frauen. Der häufigste Grund für Haarausfall bei Männern ist erblich bedingter Haarausfall, wohingegen bei Frauen der diffuse Haarausfall – oftmals nach einer Hormonumstellung (Wechseljahre, Geburt) – stärker verbreitet ist.

Microneedling bei Haarausfall ist eine relativ neue Behandlungsmethode in der Dermatologie und Kosmetik.

Neben den kosmetischen Anwendungsbereichen, um das Hautbild zu verbessern wie z.B. bei Faltenbildung, Pigmentstörungen oder Narben spielt Microneedling eine wichtige Rolle in der Haarpathologie. Man geht davon aus, dass Microneedling die Stammzellen in der dermalen Papille stimuliert, die Durchblutung der Haarfollikel erhöht und Wachstumsfaktoren und Signalwege stimuliert, die eine Widerherstellung und Verstärkung des Haarwachstums bewirken.

Klinische Studien liefern inzwischen sehr gute Ergebnisse bei der Behandlung von Alopezie (Haarausfall) mit Microneedling. Optimiert werden können Microneedling-Behandlungen bei Haarausfall durch das Einschleusen von Wirkstoffen mit Hilfe von sterilen Seren.

Welches Microneedling-Serum ist am besten geeignet, um Haarausfall zu stoppen und Haarwachstum anzuregen?

Utsukusy Cosmetics hat für die Behandlung von Haarausfall und besseres Haarwachstum nicht nur ein steriles Microneedling-Serum konzipiert, sondern eine komplette Pflegelinie mit der Bezeichnung KAMI.

Den genauen Behandlungsablauf mit dem KAMI-Serum gegen Haarausfall und für verbessertes Haarwachstum finden Sie hier.

Microneedling bei Cellulite

Utsukusy Cosmetic ist nicht nur der Spezialist in Sachen steriler Seren für die Gesichtshaut, sondern auch bei sterilen Seren, um Hautprobleme am Körper zu behandeln. So auch bei Cellulite.

Wie entsteht Cellulite?

Das sogenannte Unterhautfettgewebe, das sowohl gegen Kälte als auch die Knochen und Organe schützen soll, liegt eingebettet im Bindegewebe. Bei Cellulite ist jedoch dieses Bindegewebe geschwächt und kann aus diesem Grund die Fettpölsterchen des Unterhautfettgewebes nicht fest genug einbetten. In der Folge drücken sich diese kleinen Fettpölsterchen leicht durch die Haut hindurch und führen so zu dem typischen Hautbild, das auch Orangenhaut genannt wird.

Da das Bindegewebe mit zunehmendem Alter immer schwächer wird, tritt Cellulite mit zunehmendem Alter häufiger auf.

Um Cellulite zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Sport treiben und Übergewicht vermeiden. Ernähren Sie sich gesund und trinken Sie ausreichend. Auch Lympfdrainagen, um Wassereinlagerungen abzuführen, können kurzfristig hilfreich sein.

Wie kann Microneedling bei Cellulite helfen?

Wie bereits oben beschrieben geht es um drei Maßnahmen, die ergriffen werden sollten, um gegen Cellulite vorzugehen:

1. Drainage von angesammelten Flüssigkeiten
2. Kampf gegen die Fettpölsterchen
3. Stärkung und Straffung des Bindegewebes

Für alle drei Maßnahmen hat Utsukusy Cosmetics spezielle sterile Microneedling Seren entwickelt.

Begonnen werden sollte immer mit einer Drainage Phase, bevor sich die lypolytische Phase anschließt, auf die die Firming-Phase folgt, um das Bindegewebe zu straffen und zu stärken.

Einen genauen Behandlungsablauf finden Sie hier.

Welches sind die sterilen Microneedling Seren, die im Kampf gegen Cellulite zum Einsatz kommen?

Steriles Ruscus Body Serum für die Drainage
Koffein Body Serum für das Lypolytic Treatment
L-Carnithin Body Serum für das Lypolytic Treatment
Silizium Body Serum für die Straffung und Stärkung des Bindegewebes

 

BB Glow eine Sonderform des Microneedling

Viele Frauen wünschen sich eine ebenmäßige, rosige Gesichtshaut ohne sichtbare Rötungen oder anderen Makeln. Darüber hinaus besteht natürlich der Wunsch nach dem Glow – der für das Strahlen der Gesichtshaut steht. Dank der sterilen BB Glow Seren von Utsukusy Cosmetics ist dies möglich.

Der Unterschied zwischen einer Microneedling Behandlung und einer BB Glow Behandlung ist, dass die sterilen BB Glow Seren Farbpigmente beinhalten, die in die Haut eingearbeitet werden und so Unregelmäßigkeiten auf der Haut kaschieren.

Welche Hautprobleme können mit einer BB Glow Behandlung behoben werden?

Mit einer BB Glow Behandlung können die unterschiedlichsten Hautprobleme behandelt werden wie z.B.:

• Verfärbungen
• Augenringe
• Hyperpigmentierung
• Hautflecken
• Sommersprossen
• Falten
• Rötungen
• Narben

Welche Vorteile bietet eine BB Glow Behandlung?

Die Behandlung mit einem BB Glow Serum bietet alle Vorteile einer hochwertigen kosmetischen Behandlung ohne die Nachteile eines herkömmlichen Make-ups wie z.B. verstopfte Poren, erstickte Haut etc..

Die Vorteile eines BB Glow Treatments sind:

• Strahlender Teint, sofortige und allmählich zunehmende Strahlkraft
• Reduzierung und Beseitigung von dunklen Hautflecken, Sommersprossen, Aknenarben und anderen Narben
• Reduziert Falten und deckt diese ab
• Reduzierung von Unregelmäßigkeiten auf Gesicht, Hals und Dekolletee
• Verkleinerung vergrößerter Poren
• Spendet Feuchtigkeit bis in die Tiefe
• BB Cream-Effekt
• Neutralisiert freie Radikale

Welches sind die richtigen sterilen Seren für eine BB Glow Behandlung?

Utsukusy Cosmetics hat hierfür drei BB Glow Seren mit unterschiedlichen Farbtönen entwickelt.
Diese drei Seren können mit einem Mischadapter gemischt werden, um so genau den gewünschten Farbton zu erhalten. Die BB Glow Seren von Utsukusy Cosmetics sind in den Farbtönen hell, mittel und dunkel erhältlich.

Die Hauptwirkstoffe der BB Glow Seren von Utsukusy Cosmetics

Natürliche Farbpigmente

Die BB Glow Seren von Utsukusy Cosmetics enthalten natürliche, mineralische Pigmente, die von Ecocert-Cosmos zertifiziert sind und mit Hilfe einer innovativen Technologie mit Olivenöl-Estern beschichtet wurden. Dies ermöglicht eine bessere Einarbeitung, Anwendung und Stabilität sowie eine gleichmäßige Verteilung auf der Haut.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist in der Lage riesige Mengen an Feuchtigkeit zu speichern. Dadurch wird die Haut leicht aufgepolstert und gestrafft und die Falten verschwinden.

Vitamin F

Vitamin F ist eine essentielle Fettsäure (Linolsäure) und gehört zu den Grundbausteinen unserer Haut. Es verfügt über nährende und regenerierende Eigenschaften und stärkt die Widerstandskraft der Haut. Außerdem besitzt Linolsäure stark entzündungshemmende Eigenschaften.

D-Panthenol und Alpha-Bisabolol

D-Panthenol und Alpha-Bisabolol schützen und beruhigen die Haut. Bisabolol ist ein wichtiger Bestandteil des ätherischen Öls der Kamille.

Den genauen Ablauf einer BB Glow Behandlung finden Sie hier.

 

Sollte man besser einen Dermapen oder einen Dermaroller für das Microneedling benutzen?

Dermapen oder Dermaroller? Diese Frage hören wir oft und wir haben auch einen ganz klaren Favoriten, aber zunächst wollen wir mal beide Geräte erklären.

Dermaroller für Microneedling

Ein Dermaroller ist ein Gerät, das über die Haut gerollt wird. Auf der Rolle, die auch Walze genannt wird befindet sich eine Vielzahl kleiner Nadeln. Je nach Länge der Nadel dringen diese in die Haut ein und je mehr Nadeln sich auf der Walze befinden, desto mehr Stichkanäle werden gebildet.

Zusätzlich zu den unterschiedlichen Nadellängen und Nadeldichten gibt es auch unterschiedliche Breiten von Rollen bzw. Walzen. Natürlich spielt auch der Nadeldurchmesser eine entscheidende Rolle, denn je größer der Durchmesser der Nadeln ist, umso größer ist der Stichkanal. Zusammengefasst sind also die Anzahl der Mikropunktionen sowie deren Größe und Tiefe ausschlaggebend für eine erfolgreiche Therapie mit einem Dermaroller.

Der Kosmetikmarkt bietet inzwischen eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Varianten von Dermarollern an. Unser Rat: Am besten überlässt man die Entscheidung für den richtigen Dermaroller der Kosmetikfachkraft oder der(m) Ärztin bzw. Arzt seines Vertrauens, die mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung den richtigen Dermaroller für die zu behandelnde Indikation auswählen.

Dermapen für Microneedling

Der Enpitsu Dermapen von Utsukusy ist ein sicheres, schnelles und effektives Akku-betriebenes Microneedling-Gerät zur transdermalen Einbringung von Wirkstoffen.
An der Spitze des Enpitsu Pen sitzt ein steriler Nadelkopf auch Nadelkissen genannt, der mit sehr feinen Nadeln bestückt ist.
Diese Nadeln können je nach gewählter Stichtiefe (0,25 mm – 2,5 mm) in die Haut eindringen. Entsprechend der gewählten Geschwindigkeit werden tausende feinste Mikrokanäle geöffnet.
Je nach der zu behandelnden Körperregion kann zudem die Geschwindigkeitsstufe eingestellt werden. Insgesamt hat der Enpitsu Dermapen 6 verschiede Geschwindigkeiten.
Folgende Nadelköpfe sind für den Enpitsu Dermapen erhältlich:

Nadelkopf mit 12 feinen Titan-Nadeln
Nadelkopf mit 36 feinen Titan-Nadeln
Nano-Nadelkopf
Lippen-Nano-Nadelkopf

Vorteile eines Dermapen gegenüber eines Dermarollers

Für uns überwiegen bei einer Microneedling Behandlung ganz klar die Vorteile eines Dermapens gegenüber einem Dermaroller.

So sind bei einem Dermapen z.B. die Nadelköpfe einzeln steril verpackt und müssen nicht sterilisiert werden. Dermaroller, die nur desinfiziert aber nicht sterilisiert werden, halten wir für untragbar. Steriles Arbeiten beim Microneedling ist ein absolutes MUSS!!!

Auch sind die Stichkanäle bei einem Dermapen wesentlich sauberer, da die Nadeln im rechten Winkel auf die Haut treffen. Bei einem Dermaroller können Stichkanäle zum Ausfransen neigen, insbesondere wenn ein Dermaroller mehrfach benutzt wird.

Durch die Möglichkeit die Stichtiefe direkt am Dermapen einstellen zu können, ist man mit einem Dermapen natürlich viel flexibler als mit einem Dermaroller, denn hierzu müsste der Dermaroller immer getauscht werden, um die richtige Stichtiefe zu erhalten.

Durch das Einstellen der Geschwindigkeit können natürlich auch mehr Stichkanäle in der gleichen Zeit erzeugt werden als bei einer Behandlung mit einem Dermaroller.

Für uns bei Utsukusy Cosmetics überwiegen die Vorteile des Dermapen so eindeutig, dass wir gar keinen Dermaroller anbieten.

Ablauf einer Microneedling-Behandlung

Der Ablauf einer Microneedling-Behandlung kann natürlich sich immer mal ändern, wenn er z.B. auf einen bestimmten Hauttyp oder ein bestimmtes Hautbild angepasst werden muss.

Aus diesem Grund ist der folgende Ablauf einer Microneedling-Behandlung nur ein Vorschlag und kann durchaus variieren.

1. Vorbereitung der Haut auf die Microneedling Behandlung

• Reinigung der Gesichtshaut mit der Basic Line Reinigungsmilch, um Make-up Reste zu beseitigen. Im Anschluss die Haut mit kaltem Wasser abspülen.
• Tiefgehende Reinigung mit einer 3-4 minütigen Massage mit der Bijin Gesichtsreinigungscreme von Utsukusy Cosmetics. Im Anschluss die Haut mit kaltem Wasser abspülen
• Reinigen und beruhigen Sie die Haut mit dem Basic Line Mizellenwasser
Glycol-/Ferulasäure-Peeling
• Bereiten Sie die Haut mit der Pre-Peel-Solution auf das Peeling vor
• Bringen Sie das Glycol-/Ferulasäure-Peeling mit einem Pinsel auf die Haut auf und lassen Sie es für 4 – 8 Minuten einwirken. Um die Intensität zu erhöhen, kann es auch mit einem Dermapen mit Nano-Nadelkopf in die Haut „eingeklopft“ werden
• Im Anschluss beseitigen Sie mit einem trockenen Pad die Peeling-Reste, um anschließend mit der Post-Peel Solution den Peeling-Vorgang vollständig zu stoppen
• Lassen Sie die Post-Peel Solution 1 – 4 Minuten einwirken
• Waschen Sie die Gesichtshaut mit Wasser ab

2. Microneedling Behandlung mit einem sterilen Microneedling Serum

• Sterile Entnahme des Serums mit Spritze und Nadel. Nadel entfernen und nun mit der Spritze das Serum auf eine kleinere Hautfläche aufbringen z.B. nur die Stirn.
• Serum mit dem Enpitsu Dermapen in die Haut einarbeiten bis alle zu behandelnden Hautflächen mit dem Dermapen behandelt wurden
• Beseitigen Sie die Reste des Serums mit einem Wattepad
• Verwenden Sie die Plasma Skin Soothing Mask oder eine geeignete Vliesmaske von Utsukusy Cosmetics, um die Haut zu beruhigen. Lassen Sie die Gesichtsmasken 10 – 15 Minuten wirken.
• Beseitigen Sie die Reste der Gesichtsmaske mit einem Wattepad
• Tragen Sie das Shark Sauce Serum und /oder die Dragon Blood Creme mit einer kreisenden Massage auf die behandelte Hautpartie auf

3. Finishing der Microneedling Behandlung

• Tragen Sie die Sonnenschutzcreme von Utsukusy Cosmetics mit Lichtschutzfaktor 50 auf oder
• Verwenden Sie je nach Hauttyp die CC, DD oder EE Cream von Utsukusy Cosmetics, die ebenfalls über einen Lichtschutzfaktor 50 verfügen

Überblick über Indikationen und die entsprechenden Seren

 

Indikation/Serum  

Falten Narben Lippen Fettige Haut Farblose Haut Pigment-Flecken Schlaffe Haut Männerhaut Dehnungsstreifen
3,5% Hyaluron Serum

X X         X X X

Hyal Filler

X X X       X X  

Age-Killer Cocktail

X             X  

Oily Skin Serum

X     X       X  

Collagen Cocktail

X           X X  

Depigmentierungs-Serum

          X   X  

Firming Serum

X           X X  

Booster Q10

X             X  

Vitamin Serum

X       X X   X  

Zusätzlich zu denen im Tableau aufgefühten sterilen Seren, dem KAMI Serum bei Haarausfall, den BB Glow Seren sowie den sterilen Körperseren noch weitere sterile Seren im Sortiment.

Mit welchen Behandlungsmethoden ist Microneedling kombinierbar?

Als Vorbereitung für eine Microneedling-Behandlung ebenso für eine BB Glow-Behandlung empfehlen wir ein auf Hauttyp und Indikation abgestimmtes Fruchtsäurepeeling. Natürlich kann die Gesichtshaut auch mit einer Mikrodermabrasion vorbehandelt werden, um die Aufnahme der Wirkstoffe zu erleichtern und zu verbessern.
Microneedling ist ebenfalls gut mit der CO2-Therapie von Utsukusy Cosmetics kombinierbar, denn die für die Carboxy-Therapie verwendeten sterilen Seren wie z.B. das Carboxderm CO2-Serum und das Oxygen O2-Serum können auch mit dem Dermapen in die Haut eingearbeitet werden.

Microneedling-Behandlungen gegen Cellulite mit den sterilen Body Seren von Utsukusy Cosmetics können hervorragend mit der Mokzai Produktlinie und der damit empfohlenen Madero-Therapie kombiniert werden.